Detail

Business Continuity Konzept

Wer: Sektion Zentralschweiz
Wann: Freitag, 7. April 2017, 14:15 Uhr – 16:30 Uhr
Was: Veranstaltung
Wo: Siemens Schweiz AG, Building Technologies Group, Zug

Business Continuity Konzept: Wo könnten wir verwundbar sein und wie beugen wir vor?

Störungen können sich verheerend auf den Geschäftserfolg auswirken. Doch woher könnten sie kommen? Wie werden sie frühzeitig identifiziert und mit welchen Instrumenten kann vorgebeugt oder der Schaden eingedämmt werden? Welche Prioritäten sind dabei zu beachten?

Umsetzung in der Lieferkette: Was tun wir, damit unsere Produktion und Servicetätigkeiten nie stillstehen?

Marktbedürfnisse werden kurzfristiger und Wertschöpfungsketten globaler. Welche Risiken ergeben sich daraus? Wie können Anfälligkeiten in der Lieferkette erkannt und reduziert werden? Welche Instrumente helfen, um den Stillstand von Produktion und Servicetätigkeiten zu verhindern?