Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Stellenbörse saq.ch

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen dienen einer klaren Regelung zwischen Auftraggeber (nachfolgend Inserent genannt) und der SAQ Swiss Association for Quality (nachfolgend saq.ch genannt).

A. Anwendbarkeit

1. Anwendbares Recht
Insofern diese Bedingungen keine abweichenden Regeln enthalten, gelten für den Insertionsvertrag die Vorschriften über den Werkvertrag (Art. 363 ff OR).

B. Vertragsabwicklung und Vertragsabschluss

2. Inhalt der Inserate
Die Geschäftsstelle saq.ch behält sich vor, Änderungen der Inserateinhalte zu veranlassen oder Inserate ohne Angabe von Gründen abzulehnen, zu löschen oder zu inaktivieren. In einem solchen Fall benachrichtigt saq.ch den Inserenten per E-Mail. Es erfolgt keine Tarifrückerstattung.

3. Insertionsauftrag
Der Insertionsauftrag ist online aufzugeben. Nach der erfolgreichen Online-Schaltung des Inserates erhält der Inserent eine Auftragsbestätigung von saq.ch via E-Mail. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden einen integrierenden Bestandteil des Insertionsvertrages.
Die Geschäftsstelle saq.ch kann von einem Inserenten schriftlich beauftragt werden, eine Insertion für diesen vorzunehmen. Die Aufschaltung des betreffenden Inserates erfolgt in der Regel innerhalb von 1-3 Arbeitstagen. Die Kosten für die Insertion werden vom Inserenten übernommen.

4. Aktivierung der Insertion
Die Aktivierung der Insertion erfolgt sofort nach Prüfung des Inserates durch den Administrator von saq.ch. In der Regel innerhalb von 1-3 Arbeitstagen.

5. Laufzeit der Insertion
Der Inserent bestimmt die Laufzeit der Insertion (Höchstlaufzeit für Stellenangebote: 30 Tage, für Stellengesuche: 60 Tage). Nach dieser Zeit wird das Inserat automatisch archiviert. Es kann vom Inserenten jederzeit wieder aufgeschaltet werden. Die Neuaufschaltung eines archivierten Inserates begründet einen neuen Insertionsauftrag gemäss den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

6. Vorzeitige Vertragsauflösung
saq.ch behält sich das Recht vor, Insertionsverträge ohne Angabe von Gründen zu kündigen und das Inserat zu löschen, resp. zu inaktivieren. In einem solchen Fall benachrichtigt saq.ch den Inserenten per E-Mail. Es erfolgt keine Tarifrückerstattung.
Falls eine Kündigung durch den Inserenten erfolgt, ist eine Tarifrückerstattung ausgeschlossen. 

C. Konditionen

7. Tarife
Es gelten die jeweils gültigen Tarife. Allfällige Tarifänderungen gelten nicht für laufende Aufträge sondern nur für neue Vertragsabschlüsse oder für Vertragsänderungen.

8. Zahlungsbedingungen
Die Rechnungsstellung an den Inserenten erfolgt nach Aktivierung des Inserates auf saq.ch. Die Rechnung ist innert 10 Tagen netto zahlbar. Bei nicht fristgerechter Bezahlung kann saq.ch dem Inserenten die Insertion von weiteren Inseraten verwehren. Dies entbindet den Inserenten nicht von der Begleichung der Rechnung für die bereits geleisteten Dienstleistungen.

D. Haftung von saq.ch

9. Reklamationen
Reklamationen seitens der Inserenten werden innerhalb der Inseratelaufzeit entgegengenommen.

10. Datenübermittlung
Bei fehlerhaften digitalen Übermittlungen von Inseraten, bei Datenverschiebungen, bei nicht eingehaltenen Platzierungsvorschriften und bei ungeeigneten Vorlagen übernimmt saq.ch keine Haftung.

11. Verfügbarkeit der Online-Dienste
saq.ch stellt eine hohe Verfügbarkeit der Dienste sicher. Es kann jedoch keine Gewährleistung für Ausfälle der Infrastruktur von Dritten übernommen werden. Bei einem durch saq.ch verschuldeten Ausfall, der länger als 3 Tage dauert, wird die entsprechende Schaltung von Inseraten um diese Tage verlängert. Eine Rückzahlung finanzieller Leistungen ist in jedem Fall ausgeschlossen.

E. Haftung der Inserenten

12. Haftung bezüglich Inhalt der Inserate
Für den Inhalt der Inserate ist grundsätzlich der Inserent verantwortlich. saq.ch behält sich das Recht vor, Inserate mit sexistischem, diskriminierendem oder fremdenfeindlichem Inhalt zu löschen.

F. Weiterverwendung von Inseraten

13. Einverständis
Der Inserent ist einverstanden, dass saq.ch die Inserate in die Datenbank einspeist und das Inserat auf der Internetplattform www.saq.ch erscheint.
Die nicht autorisierte Bearbeitung und Verwertung von Inseraten durch Dritte ist unzulässig und wird vom Inserenten untersagt. Dieser überträgt saq.ch das Recht, gegen Dritte, die unbefugterweise die publizierten Inserate oder Teile davon übernehmen, insbesondere durch Einspeisung in einen anderen Online Dienst, rechtlich vorzugehen.

G. Weiterverwendung von sensiblen Daten

14. Datenschutz
Die Adressdaten werden nicht an Dritte verkauft oder ausgeliehen.
Persönliche Daten von Stellensuchenden werden nicht weiterverwendet.
Diese Daten werden vor unberechtigten Zugriffen geschützt aufbewahrt. Bei Missbrauch der Daten nach Diebstahl oder ähnlichen Aktivitäten lehnt saq.ch jede Haftung ab.

H. Gerichtstand

Für allfällige Streitigkeiten zwischen saq.ch und ihren Kunden gilt der Gerichtsstand Bern. Schweizerisches Recht ist anwendbar.

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen treten am 1. Juli 2008 in Kraft.