Ihr Weg zum Zertifikat

Die Prüfungen

Das Nachweisverfahren besteht aus einer erfolgreich absolvierten schriftlichen und einer mündlichen Prüfung.

Schriftliche Prüfung

Zulassungsbedingungen schriftliche Prüfung

Zu der schriftlichen Zertifikatsprüfung sind Personen zugelassen, welche zum Zeitpunkt der Prüfungsdurchführung

  • bei einem Finanzinstitut beschäftigt sind.

In der schriftlichen Prüfung wird das Fachwissen getestet. Der Kandidat soll zeigen, dass er das Fachwissen beherrscht.

Mündliche Prüfung

Zulassungsbedingungen mündliche Prüfung

Zu der mündlichen Zertifikatsprüfung sind Personen zugelassen, welche zum Zeitpunkt der Prüfungsdurchführung

  • bei einem Finanzinstitut beschäftigt sind;

  • über ein Kundenbuch verfügen oder daran beteiligt sind bzw. als Spezialist eigenständig für Kunden arbeiten und mit ihnen im direkten Kontakt stehen;
  • über eine der in der technischen Dokumentation des Prüfungsanbieters definierten Rollen verfügen;
  • alle erforderlichen schriftlichen Prüfungen bestanden haben.

Während der mündlichen Prüfung beobachten und bewerten Prüfungsexperten auf systematisierte Weise die Beratungskompetenz der Kandidaten. Um dies in einem möglichst realitätsnahen Rahmen zu bewerten, werden Verhaltens- und Fachkompetenzen anhand des simulierten Kundengesprächs geprüft.

Management & Qualität

Das Magazin zu den Themen der SAQ - aktuell und kompetent

zum Magazin

Mitgliedschaft

Werden auch Sie Teil des SAQ-Netzwerkes und profitieren Sie von den vielen Vorteilen!

Mitglied werden

Stellenbörse

Stellen aus dem gesamten Netzwerk der SAQ.

zur Stellenbörse

Sektionen und Fachgruppen

Die regionalen Sektionen und Fachgruppen - ihr Netzwerk vor Ort

die Sektionen   die Fachgruppen