Häufige Fragen

Eine Zusammenstellung der häufigsten Fragen (FAQ) zum SAQ-Zertifizierungs-Programm Kundenberater Bank.

Ist mein Zertifikat noch gültig?

Die Laufzeit Ihres Zertifikates steht auf dem Dokument selbst. Sollten Sie dieses nicht mehr besitzen, gibt Ihnen das Team Kundenberater Bank gerne Auskunft. Damit das Zertifikat seine Gültigkeit behält, muss der Zertifikatsinhaber ausserdem die Anforderungen gemäss Prüfungsreglement erfüllen.

Wie kann ich mein Zertifikat verlängern?

Zur Verlängerung der Gültigkeit um weitere 3 Jahre sind anerkannte Rezertifizierungsmassnahmen bei SAQ einzureichen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wo kann ich Rezertifizierungsmassnahmen absolvieren?

Nebst dem Angebot unserer Partner-Organisationen, werden diverse weitere Kurse für die Rezertifizierung anerkannt. Eine Übersicht dazu finden Sie hier.

Welche Abschlüsse/Diplome sind SAQ-anerkannt und können für eine Erstzertifizierung angerechnet werden?

Das HFBF-Diplom ist, je nach Ausstellungsjahr, als Ersatz für die schriftliche SAQ-Prüfung akzeptiert. Anfragen dazu können direkt an die SAQ gerichtet werden. Für die Zertifizierungsprogramme KMU, CCoB und CWMA ist trotz der Anrechnung zusätzlich eine Gap-Prüfung abzulegen.

Wie kann ich mich auf die Prüfungen vorbereiten?

Für eine optimale Vorbereitung verweisen wir auf das Angebot der öffentlichen Prüfungsanbieter. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Wie viele Versuche habe ich für die SAQ-Prüfungen?

Bei jeder Prüfung und Teilprüfung sind 3 Versuche zugelassen.

Was kann ich tun, wenn ich die schriftliche Prüfung nicht bestanden habe?

Gegen das Prüfungsergebnis kann Einsprache erhoben werden. Weitere Informationen zur Einsprache finden Sie hier.

Eine Einsichtnahme in die Prüfungsunterlagen der schriftlichen Prüfung ist nicht möglich. Allerdings kann die Prüfungsorganisation auch ohne erfolgte Einsprache ein Performance-Feedback geben und über die Themen mit niedriger erreichter Punktzahl informieren. Eine entsprechende Anfrage ist direkt an die Prüfungsorganisation zu richten.

Was kann ich tun, wenn ich die mündliche Prüfung nicht bestanden habe?

Sie haben die Möglichkeit die Prüfungsunterlagen einzusehen (60min., alleine) und gegen das Prüfungsergebnis Einsprache zu erheben. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Kann ich meine nicht bestandene Prüfung einsehen?

Eine Einsichtnahme ist nur für die Unterlagen der mündlichen Prüfung möglich.

Wie viel kostet ein SAQ-Zertifikat?

Für Informationen über die Preise der Trainings- und Prüfungsangebote, wenden Sie sich bitte direkt an die Prüfungsorganisationen.

Mein Arbeitgeber bietet keine Rezertifizierungsmassnahmen an. Wie kann ich trotzdem rezertifiziert werden?

Kandidaten deren Arbeitgeber selbst keine Rezertifizierungsmassnahmen anbieten, können vom öffentlichen Angebot gebrauch machen. Eine Übersicht zu den Anbietern finden Sie hier.

Wann und wie kann ich meine Rezertifizierung beantragen?

Der Antrag zur Rezertifizierung kann frühestens drei Monate vor Ablauf des Zertifikates bei SAQ eingereicht werden. Informationen zu den einzureichenden Dokumenten finden Sie hier.

Kann ich die Zertifizierungsprüfungen ablegen, ohne an Vorbereitungskursen teilgenommen zu haben?

Ja, die Teilnahme an Vorbereitungskursen ist nicht obligatorisch. Interessierte können sich direkt zur Prüfung anmelden, sobald alle Zulassungsbedingungen erfüllt sind.

Muss ich SAQ meine abgelegten Rezertifizierungsmassnahmen laufend melden?

Nein, die abgelegten Massnahmen sind durch den Kandidaten aufzubewahren. Die Nachweise sind erst zum Zeitpunkt des Rezertifizierungsantrags bei SAQ einzureichen (3 Monate vor Ablauf des Zertifikats).

Adresse/Name etc. hat sich seit meiner letzten SAQ-Zertifizierung geändert. Wie kann ich dies melden?

Bitte verwenden Sie hierzu unser Online-Formular, damit Ihre Angaben aktualisiert werden können.

Bleiben meine abgelegten Prüfungen im Falle eines Arbeitgeberwechsels gültig?

Bestandene SAQ-Prüfungen (Teilprüfungen oder reguläre Prüfungen) haben eine Gültigkeit von 3 Jahren. Dies gilt arbeitgeberunabhängig.

Erhalte ich durch meinen Mutterschaftsurlaub eine Fristverlängerung für die Rezertifizierung?

Im Falle von Mutterschaftsurlaub wird den Kandidatinnen eine Fristverlängerung von 6 Monaten gewährt.

Wie erhalte ich eine Kopie meines verloren gegangenen Zertifikats?

Duplikate von gültigen Zertifikaten können bestellt werden, sofern der Zertifikatsinhaber die Voraussetzungen zur Zertifizierung immer noch erfüllt. Für die Erstellung des Duplikats werden CHF 100.00 in Rechnung gestellt. Das Team Kundenberater Bank nimmt Ihre Bestellung gerne entgegen.

Kann ich als unabhängiger Vermögensverwalter CWMA zertifiziert werden?

Ja, sofern Ihre Rolle dem von SAQ definierten Profil CWMA entspricht und Ihr Arbeitgeber einer SRO angehört.

Was passiert, wenn mein Zertifikat abgelaufen ist und ich keine Verlängerung beantragt habe?

Falls Sie vor Ablauf Ihres Zertifikats keinen Rezertifizierungsantrag mit Nachweisen der absolvierten Massnahmen eingereicht haben und das Zertifikat abgelaufen ist, so verliert es seine Gültigkeit. Das Originalzertifikat muss an SAQ retourniert werden.

Management & Qualität

Das Magazin zu den Themen der SAQ - aktuell und kompetent

zum Magazin

Mitgliedschaft

Werden auch Sie Teil des SAQ-Netzwerkes und profitieren Sie von den vielen Vorteilen!

Mitglied werden

Stellenbörse

Stellen aus dem gesamten Netzwerk der SAQ.

zur Stellenbörse

Sektionen und Fachgruppen

Die regionalen Sektionen und Fachgruppen - ihr Netzwerk vor Ort

die Sektionen   die Fachgruppen