Excellence entdecken und verstehen - Das EFQM Modell

Das EFQM Modell ist ein weltweit anerkannter Handlungsrahmen, der Organisationen dabei unterstützt, ihre Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsstärke zu verbessern und weiterzuentwickeln sowie Veränderungen zu steuern.

Das EFQM Modell ist auf der Logik folgender drei Fragen aufgebaut:

  • Warum (Ausrichtung) existiert die Organisation? Welchen Zweck (Mission) erfüllt sie? Wohin (Vision) will sie? Welche Werte, welche Führung und welche Kultur lebt sie? Warum hat sie diesen Weg gewählt, warum verfolgt sie genau die aktuell bestehende Strategie?
  • Wie (Realisierung) beabsichtigt sie, ihren Zweck zu erreichen und ihre Strategie umzusetzen? Wie bindet sie wichtige Interessengruppen ein? Wie schafft sie nachhaltigen Nutzen? Wie treibt sie gleichzeitig ihre Leistungs- und Veränderungsfähigkeit voran?
  • Was (Ergebnisse) hat sie bisher für ihre Interessengruppen erreicht Was will sie künftig erreichen? 


Der rote Faden des Modells ist die Verknüpfung von Zweck, Vision und Strategie einer Organisation mit ihrer Kultur, mit ihrer Führung auf allen Ebenen und mit ihren zukunftsfähigen Strukturen. Das Modell zeigt auf, wie eine Organisation für die von ihr als wichtig anerkannten Interessengruppen nachhaltigen Nutzen schafft und herausragende Ergebnisse erhielt. 

Das Modell unterstützt Ihre Organisation dabei, Erfolge zu erzielen, indem es aufzeigt, wo Sie auf dem Weg zur Schaffung von nachhaltigem Nutzen stehen. Es hilft, Handlungsfelder aufzuzeigen und mögliche Lösungen zu verstehen.


Siehe auch AusrichtungRealisierungErgebnisseRADAR

Die Informationen rund um das Modell 2020 und das EFQM Anerkennungsprogramm werden laufend aktualisiert.

Grundkonzepte der Excellence

Die Grundkonzepte der Excellence beschreiben die Wertekultur exzellenter Unternehmen und sind entscheidende Leitlinien auf dem Weg zu nachhaltigem Unternehmenserfolg.

Kriterienmodell

Die neun Kriterien sind unterteilt in insgesamt 32 Teilkriterien und beschreiben Orientierungspunkte, die eine erfolgreiche Organisation auszeichnen und die bei der Bewertung berücksichtigt werden.

Das Kriterienmodell ist Grundlage für eine ganzheitliche, grundlegende Analyse der Organisation (sowohl als Selbst- wie auch als Fremdbewertung) mit dem Ziel, Stärken und Schwächen zu analysieren und Handlungsbedarf zu identifizieren und zu priorisieren. Der Bewertungsprozess im Rahmen des EFQM Anerkennungsprogramms bis hin zum Global Excellence Award orientiert sich am Kriterienmodell.

Mehr Details über das EFQM Excellence Modell finden Sie in der Broschüre EFQM Excellence Modell.

Die RADAR-Logik

Das Wort RADAR setzt sich zusammen aus den Anfangsbuchstaben der Begriffe Results (Ergebnisse), Approach (Vorgehen), Deployment (Umsetzung) und Assessment and Refinement (Bewertung und Verbesserung).

Die RADAR-Logik hilft beim Verständnis und der Einrichtung funktionierender Regelkreise als Bewertungsmethodik zur Reifegradbestimmung im EFQM Anerkennungsprogramm (Stufen der Excellence) sowie einer Organisation auf dem Weg der Excellence.

Seghezzi-Preis 2019

And the winner is ....

weitere Informationen

MQ Management und Qualität

Die Fachzeitschrift. Kompetent, fundiert und branchenübergreifend.

zum Magazin

SAQ Webshop

Hier finden Sie Publikationen zu EFQM und Business Excellence.

zum Webshop

SAQ gratuliert!

Für das Erreichen der EFQM Stufen der Excellence durfte SAQ bereits viele Organisation auszeichnen:

Ausgezeichnete Organisationen