ISO 9001:2000 – der Endspurt Bisherige Erfahrungen und Empfehlungen

  04.02.2003 01:00

Wintertagung 2003

Organisateur

SAQ

Description

Gemäss ISO Survey sind bis Ende 2001 weltweit über 510'000 Qualitätsmanagement-Systeme in 161 Ländern nach ISO 9000 zertifiziert

worden, davon gegen 10’000 in der Schweiz.

Ende 2003 läuft bekanntlich die Übergangsfrist zur Umstellung der ISO 9000:1994 ab. Grund genug, dass alle, die zum Endspurt ansetzen oder angesetzt haben, von den Erfahrungen Anderer profitieren. Eine grundsätzliche Empfehlung ist mittlerweile vom Markt akzeptiert: ISO 9001:2000 ist eine gute Basis für den Einstieg in Führungssysteme, wie auch für deren Weiterentwicklung. Letzteres kann in Richtung Integration weiterer Teilsysteme und/oder in Richtung Excellence gehen.

Wir freuen uns ganz besonders, dass Dr. Christian Favre, ein Schweizer und seit Mai 2002 amtierender ISO Generalsekretär, einen Überblick über die weltweite Perspektive der ISO Normen geben wird. Konkrete Erfahrungen und Empfehlungen bei der Umstellung auf ISO 9001:2000 präsentiert anschliessend Theo Zahner, SQS. Zwei sich ergänzende Praxisberichte aus einem industriellen Grossbetrieb (Franke AG, Aarburg) und einem breit diversifizierten, mittleren Produktions- und Dienstleistungsbetrieb (Emmentaler Schaukäserei, Affoltern, mit Produktion, Gastronomie, Detailverkauf und Ausstellungen) geben eine Fülle von konkreten Hinweisen bei der Umsetzung. Die Referenten, Josef Keller und Fritz Jakob/Susanne Howald, werden auch die Brücke schlagen zu Weiterentwicklungen der Führungssysteme. Der Ausblick über mögliche Wege in Richtung Excellence durch Dr. Hans Rudolf Gygax, SAQ, bildet den Abschluss der Tagung.


Retour vers la liste