Mensch und Systeme

Dienstag, 10. Mai 2016 | Kursaal Bern

 

Die vierte industrielle Revolution entwickelt sich rasch: Sie bringt Digitalisierung der Wirtschaft, lernfähige Maschinen und selbstregulierende Systeme. Menschen, Maschinen und industrielle Prozesse vernetzen sich. Wir befinden uns in der Vorbereitung auf dieses neue Industriezeitalter, auf die Industrie 4.0.
Konstante im Strom der industriellen Veränderungen ist die hohe Qualität der Schweizer Produkte. Im schwierigen Umfeld von Frankenstärke und Fachkräftemangel kommt ihr besondere Bedeutung zu: Sie vermittelt Stabilität, Zuverlässigkeit und Vertrauen.

Tagungsprogramm

Vormittag

Ab 09:30Empfang mit Kaffee und Gipfeli

10:15

Begrüssung
Ruedi Lustenberger, Präsident SAQ

Einführung und Tagungsleitung
Moderatorin: Beatrice Müller

 

Was treibt Menschen an?
Menschliche Grundmotivationen aus Sicht der Neurowissenschaften.

Univ.-Prof. Dr. med. Joachim Bauer, Uniklinikum Freiburg im Breisgau

 

Mit flexiblen Arbeitsformen die Innovationsfähigkeit steigern
Mit gezieltem Einsatz von neuen Technologien herkömmliche
Arbeits- und Organisationsstrukturen modernisieren

Dr. Marc Holitscher, Microsoft Schweiz

 

Ehrung
Prof. Dr. Hans Dieter Seghezzi

12:00

Lunch


 

Nachmittag

13:30

Musikalisches Intermezzo

 

Parallele Sessions mit Erfahrungsaustausch
(Stream 1, je 45 Min.)

 

Qualität im agilen Umfeld
Wie baut man agile Prozesse in kleine und grosse Organisationen ein und steigert damit die Qualität?

Peter Pedross, PEDCO, Zürich

 

Der Einfluss der Strategie auf die Systementwicklung
Nur die Strategie als oberste Maxime führt zum Ziel.

Eva Jaisli, CEO PB Swiss Tools, Wasen / Bern

 

Mit System Potenziale nutzen
Die Schlüsselelemente der Normrevision ISO 9001:2015 mit hoher praktischer Wirkung umsetzen.

Hubert Rizzi und René Wasmer, SQS, Schweizerische Vereinigung für Quali-
Qualitäts- und Management-Systeme

 

Pause

 

Wiederholung Parallele Sessions
(Stream 2, je 45 Min.)

15:20

Arbeitgeberattraktivität in Zeiten des Fachkräftemangels
Wie sich knappe MINT-Nachwuchs- und Fachkräfte wirksam gewinnen,
führen und binden lassen.

Prof. Dr. Peter Kels, Hochschule Luzern IBR

 

Verabschiedung

Dr. Xaver Edelmann, Präsident SQS

16:15Apéro
  

Patronatskomitee

Namhafte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft stehen hinter dem Anlass.

Christoph ErbDirektor Berner KMU
Hans HessPräsident Swissmem
Nationalrat Jean-François RimePräsident Schweizerischer Gewerbeverband sgv

Regierungsrat Andreas Rickenbacher

Volkswirtschaftsdirektor des Kantons Bern

Nationalrat Alexander Tschäppät 
Valentin VogtPräsident Schweizerischer Arbeitgeberverband